My Blog Posts

2013 11/Mrz

Nach wie vor ist die Transparenz in Puncto Messverfahren bei Klout nicht wirklich gegeben. Ich habe mir vor einiger Zeit auf die Fahne geschrieben, zumindest über die Unstimmigkeiten zu berichten, die in meinem eigenen Klout-Profil offensichtlich auftauchen. Vergangene Woche hat sich der selbsternannte „Standard for Influence“ mal wieder ein Ding, ja einen Klout Bug, geleistet, das ich Euch nicht vorenthalten möchte. Keep Reading

0
2012 20/Aug

Und auch diese digitale Woche ist wieder eine doppelte. Vermutlich werde ich meinen Rhytmus anpassen. Anyway: In KW 32 und 33 haben mich folgende Themen beschäftigt: Klout Update, Facebook Gruppen „Gesehen“, Facebook Inhalte, Anforderungen an Social Media Trainer.

Klout Update
Das lang angekündigte Klout Update ist da! Nach eigenen Angaben hat die spielerische Analyseplattform für Einfluss im (Social) Web (meine Beschreibung) damit das Messverfahren verbessert. Außerdem entfällt ab sofort die Ausgabe der sog. „Subscores“ für „True Reach“, „Amplification“, und „Network Impact“. Eine recht spannende Diskussion über die Zukunft des Dienstes findet sich auf dem G+ Profil von Andreas Lenz.  Ich habe mich bereits vor einigen Wochen skeptisch gegenüber dem eingesetzten Messverfahren geäußert  und bleibe grundsätzlich bei dieser Haltung. Allerdings muss ich eingestehen, dass Klout-Listen wie diese von Mirko Lange  schon eine irgendwie adäquat ausschauende Vergleichbarkeit bzw. Rangfolge liefern. Keep Reading

0
2012 22/Jul

Bin ich der Einzige, der bei der inzwischen erreichten täglichen Flut an Veröffentlichungen rund um das Thema Social Media manchmal das Gefühl hat, den Überblick zu verlieren? Dieser Blog ist mein Versuch für mich relevantes Wissen durch die wöchentliche Zusammenfassung und kritische Auseinandersetzung zu konservieren. Diese Woche: Klout, Burger King, British Airways und Social CRM, B2B Kommunikation bei Facebook und der bloggende CEO.

Klout „Standard for Influence“

Den Anfang macht diese Woche Klout. Die Plattform erfreut sich inzwischen auch hier zu Lande immer größerer Beliebtheit und lässt sich irgendwie als eine Mischung aus spielerischem Analyse-Tool für Social Media Präsenzen und selbstständigem Social Network beschreiben. Nachdem ich mich in den letzten Wochen selbst etwas intensiver mit dem selbsternannten „Standard for Influence“ beschäftigt habe, bin ich dankbar für einen Beitrag von Socialbakers Mitgründer Jan Rezab, der das Klout Konzept in einem Gastbeitrag für TNW gründlich auseinander nimmt. Keep Reading

0