Auftaktveranstaltung 17. Woche des bürgerschaftlichen Engagements & Ernennung Engagement-Botschafter*in

In zwei Reihen stehen mehrere Frauen und Männer, die jeweils weiße Schilder mit schwarzen Buchstaben hochhalten. Zusammengesetzt ergeben die Buchstaben “Engagement macht stark”. Die Personen stehen vor einer großen Fensterfront. Rechts und links ist jeweils eine Steinfassade. Auftakt 17. Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2021 (c) Andi Weiland / BBE, Auftakt 17. Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2021 (c) Andi Weiland / BBE

Zur Aufzeichnung der Veranstaltung

Am 10. September eröffneten Dr. Thomas Röbke, Vorsitzender des BBE-Sprecher*innenrats und Christine Lambrecht, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Auftakt-Veranstaltung der 17. Woche des bürgerschaftlichen Engagements.
Frau Lambrecht richtete starke Worte an alle Engagierte in ihrer Videobotschaft: „Unsere Demokratie lebt davon, dass sich so viele Bürgerinnen und Bürger einbringen, mitmachen und füreinander da sind. Mit ihrem Einsatz für Andere leisten sie einen unschätzbaren Beitrag zum Zusammenhalt unserer Gesellschaft.“ Daran anschließend folgte ein Video-Grußwort von Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz. Sie verdeutlichte den Zusammenhang von Engagement und Inklusion. Juliane Seifert, Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, zeigte sich beeindruckt von den kreativen und digitalen Lösungen in der Pandemie.

Im Rahmen der Auftakt-Veranstaltung fand die feierliche Ernennung von Philipp Hill als Engagement-Botschafter für »Engagement und Inklusion« statt. Philipp Hill macht sich stark für eine inklusive Gesellschaft. Selbst sehbehindert möchte er mit seinem Engagement erreichen, dass sich mehr Menschen mit Behinderung engagieren können. Dabei ist es für ihn eine Herzensangelegenheit, auf sichtbare und unsichtbare Barrieren aufmerksam zu machen und diese aus dem Weg zu räumen. Deshalb setzt er sich für Vielfalt und Diversität, Queerness und Feminismus ein. Mit seinem Engagement für eine vielfältige, gerechte und inklusive Gesellschaft ist er ein überzeugender Inputgeber für Podien und Diskussionen.

Fachgespräche, eine Podiumsdiskussion, die Vorstellung von Kleiner Fünf als Projekt der Woche und Musik von Tayo Awosusi-Onutor rundeten die Veranstaltung ab. Zudem gehört das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement jetzt zur Charta der Vielfalt. Die Beitritts-Urkunde wurde durch Ana-Cristina Grohnert, Charta der Vielfalt e. V., überreicht. Moderiert wurde die hybride Veranstaltung von ZDF-Moderator Benjamin Stöwe.

 

Regelmäßige Informationen erhalten Sie mit unserem Infoletter.

 

Veranstalter

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin
Ansprechperson
Konstanze Gergs
Telefon: 030-62980120

E-Mail: infoengagement-macht-starkde
Bilder zur Veranstaltung